Tai Chi wurde als Kampfkunst entwickelt. Obwohl es heute meistens als Gesundheitsübung praktiziert wird, liegen sowohl Kampfkunst als auch Gesundheitsübung die gleichen Bewegungsprinzipien zugrunde. Sowohl "Kämpfer" als auch "Gesundheitsbewusste" üben also erst mal das Gleiche! Im Push Hands oder Tui Shou werden diese Bewegungsprinzipien im Zusammenspiel mit einem Partner geübt. Themen sind u.a. die Energie von peng , ji, lu und on, Verwurzelung, das Wahrnehmen der eigenen Energie und die des Partners. In China werden Push Hands-Übungen als wichtiger Bestandteil des TCC-Trainings angesehen, unabhängig von der Intention, mit der jemand TaiChi übt.

 

   
qigong
 
Qi Gong
 
Tai Chi Chuan
 
Push Hands
 
 
Programm
 
Links
 
Mathis Räger
 
Kontakt